Selbstständig recherchierte Argumente und Vorschläge brachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c in einer fiktiven Gemeinderatssitzung vor. Ihr Ziel war es, im Rahmen des Physikunterrichts einen Ansatz zu finden, Elektromobilität zu fördern und zu unterstützen.

Dass dieses Ziel sehr hoch gesteckt war, bemerkten sie recht schnell. Realistisch wurde die Sitzung vor allem durch die Aufteilung in Parteien, Industrievertreter, Bürgerinitiativen und einen Bürgermeister. So ergab sich zwar eine angeregte Diskussion, die sogar für mich überraschende Inhalte bot, ein Beschluss, der alle zufrieden stellte, konnte jedoch nicht gefasst werden.

Buchner Ludwig