Der Elternbeirat des Gymnasiums Gröbenzell

Alle 2 Jahre konstituiert sich ein Elternbeirat mit 12 Vertretern aus der Elternschaft. Er versteht sich als Bindeglied zwischen der Lehrerschaft und der Elternschaft und trifft sich alle 4 – 6 Wochen gemeinsam mit den gewählten Jahrgangsstufensprechern zu den Elternbeiratssitzungen.


Dabei sind die Aufgaben des Elternbeirats unter anderem:

  • die Interessen der Eltern der Schüler zu vertreten;
  • den Eltern Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und auszusprechen;
  • das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Lehrkräften zu vertiefen;
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten;
  • die Entscheidung über einen unterrichtsfreien Tag zu beraten;
  • über die Verwendung von Lernmitteln zu beraten;
  • bei Verfahren, die zur Entlassung eines Schülers führen können, gehört zu werden.
  • die Schule bei der Durchführung von Veranstaltungen zu unterstützen.