Sommerfest

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe „Ehemalige“, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind zum Sommerfest am 27.07.2017 ab 17.00 Uhr herzlich eingeladen. Nähere organisatorische Informationen finden sich im Internen Bereich der Homepage.

 

Das Schulforum

Was machen Linsen mit dem Licht? Wann liefert Licht uns Energie? Warum ist das Wasser nass? Können Büroklammern schwimmen? Ist Papier so stabil wie Knochen?

Diese und ähnliche Fragen werden in der Forscherklasse gestellt und nach Möglichkeit beantwortet.

Das Interesse an den Naturwissenschaften, am Beobachten, am Fragen, am Suchen nach Erklärungen für Phänomene ist bei Kindern von Beginn an ausgeprägt. Auch sind in dieser Altersstufe und bis hin zur Mitte der Sekundarstufe I noch keine Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen in Bezug auf Motivation für naturwissenschaftliche Themen feststellbar. Dies aufzugreifen und in einem Rahmen zu fördern, der möglichst frei ist von Sachzwängen wie Curricula und von möglicherweise hemmenden Bewertungen, ist Basis der Konzeption der Forscherklasse.

Seit dem Schuljahr 2015/16 wird am Gymnasium Gröbenzell für die Jahrgangsstufen 5 eine sogenannte „Forscherklasse“ angeboten. Die Schülerinnen und Schüler, die sich zur „Forscherklasse“ angemeldet haben, werden - im Rahmen der organisatorischen Möglichkeiten - gemeinsam mit Freundinnen und Freunden aus der Grundschule in eine Klasse eingeteilt, wie alle anderen Schülerinnen und Schüler auch. Aus den verschiedenen Klassen werden sie dann im Profilfach Natur und Technik zu einer Gruppe zusammengefasst, der sogenannten „Forscherklasse“. 
Die zusätzliche, verbindliche Wahlkursstunde erweitert den regulären Unterricht und gibt die Möglichkeit zum selbstständigen Experimentieren, Bauen, Nachforschen,…

Unsere Lehrkräfte führen die Gruppen bei den freien Experimenten und unterstützen die Schüler an den steigenden Anforderungen zu wachsen. Dabei erfolgt eine enge Verzahnung mit dem regulären Unterricht, so dass der Wahlkurs ein Teil von NuT wird. In gegenseitigen klasseninternen Wettbewerben (Egg races) sollen die im Wahlkurs erstellten Ergebnisse einzelner Aufgabenstellungen präsentiert und die besten Lösungsvorschläge prämiert werden.

Die Forscherklasse zielt darauf ab, das Forschen kennen zu lernen und ausprobieren zu dürfen. Wir freuen uns über Schüler, die das zum ersten Mal tun.

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen. Das Zustandekommen der „Forscherklasse“ setzt voraus, dass die Anmeldezahlen die Bildung einer eigenen Gruppe ermöglichen.

Ch. Bürgis