Seit einigen Jahren gibt es an unserer Schule die so genannte „Klassenstunde“.

Es handelt sich dabei um ein Konzept, bei dem die Klassen 6 mit 10 unter Anleitung von je zwei aus der Klasse gewählten Moderatoren in einer festgelegten Anzahl von Stunden klassenrelevante Themen besprechen, Lösungsstrategien entwickeln und diese umsetzen. Themen können zum Beispiel die Planung von Klassenaktivitäten, die Gestaltung des Klassenzimmers oder das Klassenklima sein.

Ziele der Klassenstunde:

  • die Stärkung der Eigenverantwortung der Schüler im Hinblick auf die Lösung organisatorischer und sozialer Herausforderungen innerhalb der Klasse
  • die Förderung der Gesprächskultur in den Klassen
  • die Stärkung von Kompetenzen der Gesprächsführung

Die Moderatoren der Jahrgangsstufen 6 mit 9 werden individuell und kontinuierlich betreut, um ihre Selbstsicherheit und Moderationskompetenz zu fördern.

Dies geschieht durch folgende Bausteine:

  • zweitägige Fortbildung im Aktionszentrum Benediktbeuern, geleitet von externen Referenten
  • aufbauendes und vertiefendes Training im zweiten Schulhalbjahr
  • individuelles Feedback im Anschluss an die Moderation einzelner Klassenstunden

Silvia Baacke und Elke Hornung

Moderatoren auf Fahrt