Sommerfest

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe „Ehemalige“, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind zum Sommerfest am 27.07.2017 ab 17.00 Uhr herzlich eingeladen. Nähere organisatorische Informationen finden sich im Internen Bereich der Homepage.

 

Das Schulforum

Seit über 20 Jahren besteht an unserer Schule ein weitreichendes Elektronikangebot.

Elektronik am Gymnasium Gröbenzell - von der 5. Klasse bis zur Oberstufe

Dank der Unterstützung durch die Schulleitung, den Förderverein, den Elternbeirat und einigen Einzelspenden befinden sich im Werkraum 25 volleingerichtete Lötarbeitsplätze und ein großer Fundus an Bauteilen. Jede Woche wird an mehreren Nachmittagen gelötet, gesteckt, probiert und programmiert.

Verstärker

Oberstufe

Das Highlight der Elektronik ist sicher das Profilfach Elektronik in der Q11. Von Herbert Siebler als Kurs entwickelt und D. Lohn weitergeführt, erleben hier die Schülerinnen und Schüler in einem Jahr eine Einführung in die Analogtechnik und Digitaltechnik. Nach unserem Kenntnisstand sind wir in Bayern das einzige Gymnasium, das so einen Kurs anbietet. Die besten Absolventen werden jedes Jahr mit dem Abiturpreis Elektronik ausgezeichnet, den uns dankeswerterweise die Firma IfTA Ingenieurbüro für Thermoakustik GmbH jedes Jahr stiftet.

Im ersten Halbjahr geht es von einfachen Transistorschaltungen über Operationsverstärkerschaltungen zu einem aktiven Bandpass als praktische Abschlussarbeit. Im zweiten Halbjahr beginnen wir mit einfachen logischen Schaltungen, bauen dann einen binären Zähler aus J-K-Flipflops und schließen den Kurs dann mit einer erweiterten Zählerschaltung ab.

Das theoretische Wissen wird dabei in einer Klausur abgefragt und ergibt zusammen mit den praktischen Leistungen eine Note, die ins Abitur eingebracht wird und auch auf dem Abiturzeugnis erscheint.

Aber auch für die Mittelstufe und Unterstufe gibt es verschiedene Angebote

2016/2017 läuft neben dem Wahlkurs Elektronik für 6. und 7.Klasse noch als einmaliges Angebot der Spezialkurs „Elektronik“, bei dem sich besonders begabte und interessierte Schüler ab der Jahrgangstufe 8 jeden Freitagnachmittag treffen, um gemeinsam an einem größeren Projekt zu arbeiten. Unterstützt werden wir dabei von Christian Schwarzbauer, einem Entwicklungsingenieur der Firma IfTA Ingenieurbüro für Thermoakustik GmbH, der regelmäßig Impulse gibt und sozusagen die externe Projektleitung übernimmt. Die Lehrerin weiß hier auch nicht viel mehr als die Schüler, also ist echte Eigeninitiative gefragt, aber mit Internet, Youtube, Tipps von unserem Experten kommen wir sicher sehr weit.

Ob wir wirklich alle 1000 RGB- LEDs mit ihren 4000 Anschlüssen verbauen werden und mit einem Raspberry Pi ansteuern können, werden die nächsten Monate zeigen an der Motivation scheitert es nicht.

Impressionen aus dem Wahlunterricht Elektronik